Was ist das Besondere?

Die Fräsmaschine NORMA ist eine Maschine mit festem Bett und querbeweglichem Frässchieber die im Vergleich zur XPERTA mit größeren Verfahrwegen und größerer Leistung ausgestattet wurde. Sie wurde ebenfalls völlig neu konzipiert um eine flexible Maschine mit großer Robustheit und hoher Präzision zu schaffen, die sich sowohl für die Grobbearbeitung als auch für die Endbearbeitung eignet.

Massive Strukturelemente mit großen Querschnitten, ein innovatives Stütz- und Führungssystem des Frässchiebers in „L“-Form sowie ein mechanisches Korrektursystem für den Durchhang des Frässchiebers verleihen der Maschine eine hervorragende und langlebige Geometrie und Zuverlässigkeit.

Technische Merkmale

 20253545
Tisch
Tischoberfläche mm 2.300 x 1.000 2.800 x 1.000 3.800 x 1.000 4.800 x 1.000
Maximale Tischbelastung kg 4.500 6.500 8.500 10.500
Verfahrwege
Längs X mm 2.000 2.500 3.500 4.500
Quer Y mm 1.250
Vertikal Z mm 1.500
Vorschübe
Maximum X m/min 25
Y m/min 25
Z m/min 25

Spindelmerkmale

Spindel   ISO-50
Drehzahl Upm 3.000/6.000
Maximalleistung kW 24 - 33
Max. Drehmoment Nm 840 - 990

Gewicht

Maschinengewicht kg 17.800 19.000 21.200 24.000

Standard- und optionale Ausstattungen

Standardausstattung

  • Automatischer Universal-Fräskopf
  • Numerische Steuerung Heidenhain
  • Elektronisches Handrad
  • Elektroschrank mit Klimatisierung
  • Linearführungen an den Achsen X, Y, Z
  • Beleuchtung des Arbeitsbereichs
  • Schaltung
  • Hydraulik- und Kühlaggregat
  • Linearmaßstäbe an allen Achsen
  • Externe Kühlmittelzufuhr, mit einstellbaren Düsen
  • Maschinenumhausung
  • Direkter Teleservice
  • VIXION 4.0

Ausstattungsoptionen

  • Weitere Fräsköpfe
  • Werkzeug- und Werkstückmesssonden
  • Automatische Werkzeugwechsler für 30, 40, und 60 Werkzeuge
  • Feststehende Werkzeugwechsler für 8 Werkzeuge
  • Reinigungspistole, Luft oder Öl mit Motorpumpe
  • Zentrifugalfilter im Kühlmitteltank
  • Drehtische
  • Späneförderer
  • Vollverkleidung
  • Standardverkleidung
  • Kühlmittelzufuhr mit hohem oder mittlerem Druck durch das Spindelmitte