Was ist das Besondere?

Die Steifigkeit und langlebige Präzision der Bettfräsmaschine NORMA MG wird insbesondere gewährleistet durch die L-förmige Unterstützung des Fräsbalkens. Dieser wird über 90° versetzte Linearführungen auf einem großzügig dimensionierten Sattel geführt, welcher die Querbewegung des Fräsbalkens in zwei Ebenen über eine große Kontaktfläche zur Ständerbaugruppe abstützt.

Durch die Auswahl von Dreh-/Verschiebetischen unterschiedlicher Baugrößen kann diese Maschine sehr flexibel an die jeweilige Kundenanforderung zur Bearbeitung unterschiedlicher Bauteilgrößen und -gewichte angepasst werden. In Verbindung mit den patentierten Correa-Universalfräsköpfen mit 0,02° Hirth-Indexierung besitzt diese Maschine eine sehr hohe Präzision und Steifigkeit während der Bearbeitung mit 4+2 Achsen und erzeugt dabei ein sehr hohes Spanvolumen.

Technische Merkmale

 2535
Tisch
Tischoberfläche mm 1.250x 1.250/ 1.250 x 1.600 / 1.600 x 1.600 / 2.000 x 1.600
Maximale Tischbelastung Tm 7- 10
VERFAHRWEGE
Läng X mm 2.500 3.500
Quer Y mm 1.250
Vertikal Z mm 1.500
VORSCHÜBE
Maximum X m/min 25
Y m/min 25
Z m/min 25
SPINDELMERKMALE
Spindel   ISO-50 / ISO-50 Big Plus / HSK-100
Drehzahl Upm 4.000 / 6.000
Maximalleistung kW 24 / 33
Max. Drehmoment Nm 840 / 990

Standard- und optionale Ausstattungen

Standardausstattung

  • Automatischer Universal-Fräskopf
  • Numerische Steuerung Heidenhain
  • Elektronisches Handrad
  • Elektroschrank mit Klimatisierung
  • Linearführungen an den Achsen X, Y, Z
  • Beleuchtung des Arbeitsbereichs
  • Schaltung
  • Hydraulik- und Kühlaggregat
  • Linearmaßstäbe an allen Achsen
  • Externe Kühlmittelzufuhr, mit einstellbaren Düsen
  • Maschinenumhausung
  • Direkter Teleservice
  • VIXION 4.0

Ausstattungsoptionen

  • Weitere Fräsköpfe
  • Werkzeug- und Werkstückmesssonden
  • Automatische Werkzeugwechsler für 30, 40, und 60 Werkzeuge
  • Feststehende Werkzeugwechsler für 8 Werkzeuge
  • Reinigungspistole, Luft oder Öl mit Motorpumpe
  • Zentrifugalfilter im Kühlmitteltank
  • Drehtische
  • Späneförderer
  • Vollverkleidung
  • Standardverkleidung
  • Kühlmittelzufuhr mit hohem oder mittlerem Druck durch das Spindelmitte