Was ist das Besondere?

Die Fahrständerfräsmaschine NORMA L verkörpert ein neues Konzept einer Maschine mit Fräsausleger bei der die längs verfahrbare Ständerbaugruppe am Bett der X-Achse dreifach geführt wird. Massive Strukturelemente mit großen Querschnitten, ein innovatives Stütz- und Führungssystem des Frässchiebers in "L"-Form sowie ein mechanisches Korrektursystem für den Durchhang des Frässchiebers verleihen der Maschine eine hervorragende und langlebige Geometrie und Zuverlässigkeit.

Diese konstruktive Lösung ermöglicht auch eine Bearbeitung im sogenannten Pendelbetrieb, wobei das Spannen von Werkstücken in einem Arbeitsbereich und die gleichzeitige Bearbeitung von Werkstücken in einem anderen abgetrennten Arbeitsbereich zur Senkung der Maschinenstillstandzeiten für Rüst- und Spannarbeiten beiträgt.

Die NORMA L ist für Grob- und Endbearbeitung gleichermaßen einsetzbar.

Technische Merkmale

 456080
Tisch
Tischoberfläche mm 5.500 x 1.200 7.000 x 1.200 9.000 x 1.200
Maximale Tischbelastung Kg / m2 10.000
VERFAHRWEGE
Längs X mm 4.500 / 6.000 / 8.000
Quer Y mm 1.250 / 1.500
Vertikal Z mm 1.500 / 2.000
VORSCHÜBE
Maximum X m/min 30
Y m/min 30
Z m/min 30
SPINDELMERKMALE
Spindel   ISO-50 / HSK-100
Drehzahl Upm 3.000 / 6.000
Maximalleistung kW 24 / 33
Max. Drehmoment Nm 840 / 990

Standard- und optionale Ausstattungen

Standardausstattung

  • Automatischer Universal-Fräskopf
  • Numerische Steuerung Heidenhain oder Siemens
  • Elektronisches Handrad
  • Elektroschrank mit Klimatisierung
  • Linearführungen an den Achsen X, Y, Z
  • Beleuchtung des Arbeitsbereichs
  • Schaltung
  • Hydraulik- und Kühlaggregat
  • Linearmaßstäbe an allen Achsen
  • Externe Kühlmittelzufuhr, mit einstellbaren Düsen
  • Maschinenumhausung
  • Direkter Teleservice
  • VIXION 4.0

Ausstattungsoptionen

  • Weitere Fräsköpfe
  • Werkzeug- und Werkstückmesssonden
  • Automatische Werkzeugwechsler für 30, 40, und 60 Werkzeuge
  • Feststehende Werkzeugwechsler für 8 Werkzeuge
  • Reinigungspistole, Luft oder Öl mit Motorpumpe
  • Zentrifugalfilter im Kühlmitteltank
  • Drehtische
  • Integrierte Drehtische
  • Späneförderer
  • Vollverkleidung
  • Kühlmittelzufuhr mit hohem oder mittlerem Druck durch das Spindelmitte
  • Kabine Arbeitsplatz Rückseite
  • Pendelbetrieb