Nicolás Correa entschied sich für ein Zwischenmodell zwischen Outsourcing und vertikaler Integration. Infolgedessen sind in den letzten Jahren mehrere Produktionsstätten entstanden. Diese Unternehmen stehen der Werkzeugmaschinenbranche nahe und bilden unter dem Dach der Muttergesellschaft ein integriertes und synergistisches Netzwerk.

Darüber hinaus haben sie das Ziel, die geschaffenen Ressourcen schrittweise durch einen wesentlichen Beitrag von Aufträgen außerhalb der Gruppe zu erhöhen. Diese industriellen Gesellschaften sind kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus, die sich durch ihre Schnelligkeit, Flexibilität und Wettbewerbsfähigkeit auszeichnen.

GNC Calderería

Dieses Unternehmen hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von geschweißten und mechanisch bearbeiteten Strukturen, Verkleidungen, Teleskop-Schutzblechen und anderer Blechteile für die allgemeine Industrie spezialisiert. Nicolás Correa S.A. hält einen Anteil von 90 % an GNC Calderería. Moderne Industrieanlagen und Produktionsmittel erlauben der Firma von ihren umfangreichen Erfahrungen in Ihrem Tätigkeitsbereich zu profitieren welches sich in einem signifikanten Wachstum der letzten Jahre, mit guten Aussichten für zukünftiges Wachstum wiederspiegelt.

www.gnccaldereria.es
GNC Hypatia

Diese Tochtergesellschaft orientiert sich an der Herstellung von Fräsmaschinen kleinerer Bauformen mit festem Bett oder verfahrbarem Ständer. Nicolás Correa S.A. hält einen Anteil von 94 %.Diese Maschinen ergänzen hervorragend das komplette Sortiment von Nicolás Correa S.A. in einem wachsenden Marktsegment von Anwendern, die mehr standardisierte Fräsmaschinen benötigen und viel Wert auf Zuverlässigkeit, kurze Lieferzeiten und wettbewerbsfähige Preise legen.

www.gnchypatia.com
GNC Electrónica

Ein Unternehmen, das sich auf die Herstellung und Montage von Schaltschränken und Schaltanlagen in der Branche der gewerblichen Maschinen konzentriert. Nicolás Correa S.A. hält einen Anteil von 88 %. Es deckt derzeit weitgehend die Bedürfnisse der Nicolás Correa S.A.; darüber hinaus produziert und installiert es Schränke und Panels für Unternehmen, die nicht zum Konzern gehören. Ende 2016 weihte GNC Electrónica wegen seines rasanten Wachstums und der Zunahme des Kundenstamms seine neuen Anlagen ein.

www.gncelectronica.es
GNC Kunming

Diese Tochtergesellschaft konzentriert sich auf die Montage von numerischen Fräsmaschinen, um die Nachfrage auf dem chinesischen Markt zu bedienen. Infolge des Einsatzes von GNC, eine starke Präsenz auf dem chinesischen Markt zu erreichen, hat man sich für die Gründung einer industriellen Niederlassung im Land entschieden. Die Firma namens "Nicolas Correa Machine Tools (Kunming) Company Ltd." hat Anfang 2007 seine Tätigkeit aufgenommen. Die Strategie der neuen Tochtergesellschaft basiert auf der Produktion von standardisierten Maschinen, um zunächst den hohen Bedarf des chinesischen Marktes zu bedienen.